Fotogalerie Westerburg

Video Bürgermeister Ralf Seekatz

Kriegsgräberanlage wurde neu gestaltet PDF Drucken E-Mail

thumb_Kriegsgr.KleinZur Erinnerung an die vielen Menschen, die aufgrund der heftigen Luftangriffe im Jahr 1945 in der Westerburger Unterstadt ums Leben kamen, wurde auf dem Westerburg Friedhof eine Gedenkstätte angelegt. Diese war mittlerweile in die Jahre gekommen und wurde dank finanzieller Unterstützung durch die ADD von der Stadt neu aufgearbeitet.

Weiterlesen...
 
„Die Zauberflöte“ lockte ins Märchenland PDF Drucken E-Mail

 

thumb_ZauberflteDie Kleine Oper Bad Homburg war zu Gast in Westerburg
Die „Kleine Oper“ Bad Homburg gastierte diese Woche in der Westerburger Stadthalle und präsentierte rund 450 Kindergarten- und Schulkindern das klassische Familien-Musical "Die Zauberflöte - Bravo, bravo Papageno". Organisiert und finanziell unterstützt wurde die Veranstaltung durch den Jugendpfleger der Verbandsgemeinde Westerburg, Joachim Wirth, in Kooperation mit der Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises, die durch Carolin Stecker und Jochen Bücher vertreten war.
Weiterlesen...
 
Vermarktung des Bundeswehrgeländes wird verhandelt PDF Drucken E-Mail
Was wird aus dem ehemaligen Bundeswehrgelände? Diese Frage beschäftigt die Westerburger seit Abzug der Bundeswehr. Mit positiven Neuigkeiten überraschte Stadtbürgermeister Ralf Seekatz bei der jüngsten Stadtratsitzung und  erklärte: „Ich freue mich, Ihnen berichten zu können, dass wir mit einem namhaften Unternehmen über die Vermarktung des Bundeswehrgeländes in guten Verhandlungen stehen.
Weiterlesen...
 
Aus der Stadtratsitzung vom 1. September 2010 PDF Drucken E-Mail
Nach der feierlichen Verabschiedung des Stadtratsmitgliedes Josef Kehr und der Verpflichtung von Ulrich Künz (CDU) berichtete Stadtbürgermeister Ralf Seekatz über laufende Angelegenheiten.
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 Weiter > Ende >>

Seite 175 von 185

nki-logo

KKWV-Westerburg
eisenbahnmuseum
petermaennchen-theater
schloss-westerburg
Trachtenmuseum