• Startseite

An der alten Synagoge in Westerburg wurde eine Stele aufgestellt

Wbg. Stele ehemalige Synagoge 03 2019.01Informationen über die Geschichte der jüdischen Mitbürger der Stadt

An der ehemaligen Synagoge in der Westerburger Oberstadt (Ecke Wilhelmstraße / Schaumgasse) steht nun eine Stele, die an die Geschichte dieses historischen Gebäudes und das Schicksal der jüdischen Mitbürger erinnert. Zur offiziellen Vorstellung dieser Stele konnte Stadtbürgermeister Ralf Seekatz neben den beiden Stadtbeigeordneten Gabi Frenz-Ferger und Angelika Fischer-Munsch auch Westerburgs Stadtarchivar Rüdiger Klees begrüßen. Willkommen hieß er auch die ehemalige Stadtarchivarin Maria Meurer, Stadtführer Dieter Kaiser von der Geschichtswerkstatt sowie weitere Mitglieder der Geschichtswerkstatt. Sein besonderer Gruß galt den jungen Mitgliedern der Projektgruppe „Schule ohne Rassismus“ der Berufsbildenden Schule Westerburg, die zusammen mit Fachlehrer Björn Bergmann gekommen waren.

Weiterlesen

Informationen zu den Baumaßnahmen in Westerburg

Wbg. Stadtrat Buergermeister Beigeordneter 03 2019.1Investitionen im Jahr 2019

Die jüngste Sitzung des Westerburger Stadtrats fand am vergangenen Donnerstag, den 14. März, im Ratssaal statt. Wie Stadtbürgermeister Ralf Seekatz berichtete, habe ihm der Architekt des REWE XL mitgeteilt, dass derzeit die Ausschreibungen für den Neubau des großen Marktes am Laufen seien. Mit einem Baubeginn werde Ende Mai/Anfang Juni gerechnet. „Wir können alle froh sein, dass dieses, für die Innenstadt wichtige Projekt, dann verwirklicht wird.

Ich bin der festen Überzeugung, dass dieser große Markt auch ein neuer Anziehungspunkt für unsere Innenstadt sein wird“, hob Seekatz hervor.

Weiterlesen

Ü-40-Rock/Pop-Party in Westerburg

Wbg. UE 40 Party 03 2018.24 v1Kulturring und Stadt Westerburg laden wieder in den Ratssaal ein

Am Samstag, den 23. März, lädt der Kulturring Westerburg in Kooperation mit der Stadt Westerburg ab 20 Uhr zu einer Ü-40-Rock-Pop-Party in den Ratssaal Westerburg ein.

„Auf den ‚Plattenteller‘ kommen an diesem Abend die besten Hits der 1970er Jahre bis heute. Wir bieten eine bunte Mischung aus Pop und Rock, also alles was früher gehört und auf was wir abgetanzt haben“, freut sich der Vorsitzende des Kulturrings, Dirk Weimer.

Weiterlesen

Aufruf zur Einreichung von LEADER-Vorhaben im Westerwald

Jetzt bewerben!

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Westenrvald, die das Gebiet der Verbandsgemeinden Bad Marienberg, Hachenburg, Rennerod, Selters, Wallmerod, Westerburg, Wirges und der ehemaligen Verbandsgemeinde Gebhardshain abdeckt, startet ihren vierten Projektaufruf in der Förderperiode 2014 - 2020. lnteressierte öffentliche wie auch private Antragsteller haben die Gelegenheit, ihre ldeen bei der LEADER-Geschäftsstelle in Montabaur zut Förderung einzureichen.

Weiterlesen

Das dritte Petermännchenfest verspricht einen großen Familienspaß

Petermaennchenfest 2019 Plakat1und lädt mit seinem verkaufsoffenen Sonntag zum Bummeln und Verweilen ein

Am Sonntag, den 14. April, findet in der Westerburger Innenstadt das dritte Petermännchenfest statt. Gleichzeitig laden die Unternehmen im Westerburger Land in der Zeit von 12 bis 17 Uhr zu ihrem ersten Verkaufsoffenen Sonntag im Jahr 2019 ein. Insbesondere Familien mit Kindern werden angesprochen.

Die Fachhändler halten für die Besucher so manche Überraschungen bereit und die Stationen des Petermännchenfest sind so ausgelegt, dass diese bei jedem Wetter stattfinden können.

Das Fest soll als Veranstaltung mit Verkaufsoffenen Sonntag fest etabliert werden und findet einmal jährlich statt.

nki logo

 

kkwv westerburg eisenbahnmuseumpetermaenchen theaterschloss westerburgtrachtenmuseum

 


Copyright © 2019 Stadt Westerburg