Weitere Themen

Unsere Weihnachtsgeschenk-Tipps PDF Drucken E-Mail

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

jedes Jahr stehen wir vor der gleichen Frage: was schenkt man seinen Lieben und guten Freunden zu Weihnachten? Buchgeschenke können amüsante, informative und erheiternde Stunden bereiten. Auch hier im Westerburger Land gibt es Schriftsteller, die lesenswerte und als Weihnachtsgeschenke geeignete Bücher geschrieben haben. Ganz aktuell ist der Film über die 725-Jahr-Feier der Stadt Westerburg, den Hobbyfilmer Fritz Kümmel aus Brandscheid gedreht hat.

Empfehlen möchten wir Ihnen auch die Jubiläumsmedaille, die Gläser mit dem Stadtwappen sowie das Glas-Wappen der Stadt Westerburg. Die nachfolgend aufgeführten Geschenkideen können im Bürgerbüro der Stadt Westerburg, Neustraße 40, erworben werden.

Mit freundlicher Empfehlung
Ihre Verbandsgemeinde- und Stadtverwaltung


Film über das Stadtjubiläum

In diesem Jahr feierte die Stadt Westerburg ein besonderes Jubiläum: 725 Jahre Stadtrechte. Dieses Ereignis wurde in den vergangenen Monaten auf vielfältige Art gebührend gefeiert. Hobbyfilmer Fritz Kümmel aus Brandscheid war bei sämtlichen Veranstaltungen mit seiner Kamera dabei und hat in seinem Studio einen sehenswerten Zusammenschnitt erarbeitet. Den rund 75-minütigen Film „725 Jahre Stadt Westerburg“ bietet der Verschönerungsverein Westerburg mit Unterstützung durch die Sparkasse Westerwald-Sieg zum Kauf an. Preis: 12 Euro.


Gläser mit Stadtwappen von Westerburg
Im Rahmen der Feierlichkeiten des Stadtjubiläums „725 Jahre Stadt Westerburg“ wurden Gläser mit dem Stadtwappen von Westerburg bestellt. Diese können im 6-er-Pack zum Preis von 8 Euro erworben werden.


Jubiläumsmedaille
Anlässlich der Feier „725 Jahre Stadt Westerburg“ wurde eine Jubiläumsmedaille angefertigt. Diese zeigt Schloss und Schlosskirche und kann zum Preis von 35 Euro im Rathaus erworben werden.


Glaswappen der Stadt Westerburg, koloriert auf edlem Antikglas, eingefasst in Zinn, Größe: 20,5cm x 25 cm. Preis: 35 Euro. Erhältlich im Rathaus der Stadt Westerburg.

Ulrike Preis und Christoph Kloft: „Schloss Westerburg – Im Spiegel der Zeiten“
Es gibt viele Schlösser und Burgen in unseren Breiten, doch wie viele davon können sagen, sie haben einen eigenen Schlossgeist? In diesem Buch bekommt dieser Schlossgeist, das „Westerburger Petermännchen“, die Gelegenheit, einmal aus dem Nähkästchen zu plaudern. Der Rückblick über die vergangenen Jahrhunderte, die Erinnerungen der Menschen, die auf Schloss Westerburg lebten und arbeiteten, eine Führung durch die altehrwürdigen Mauern, Gedichte und Sagen lassen das Buch zu einer Kombination aus Geschichts- und Geschichtenbuch werden. 131 Seiten, ISBN: 978-3898013321. Preis: 9,90 Euro. Erhältlich in den Westerburger Buchhandlungen und im Rathaus der Stadt Westerburg.


Die Stadt Westerburg ist Herausgeber des Buches „Westerburg Stadt seit 1292“. Autor dieser Stadtchronik der ehemalige Stadtarchivar Karl Greiff. In ehrenamtlichem Engagement trug er gemeinsam mit seiner Frau Erika über viele Jahre hinweg die Ideen, Entscheidungen und Entwicklungen seiner Heimatstadt zusammen. 511 Seiten. Preis: 30 Euro. Erhältlich im Rathaus der  Stadt Westerburg.