• Startseite
  • Stadt
  • Museen
  • Erlebnisbahnhof Westerwald

Erlebnisbahnhof Westerwald und das Eisenbahn-Plakatmuseum

Mit dem Erlebnisbahnhof Westerwald hat sich der Verein Westerwälder Eisenbahnfreunde 44 508 e. V das Ziel gesetzt, für die Region Westerwald eine eisenbahnhistorische und -technische sowie touristische Attraktion zu schaffen und historische Schienenfahrzeuge als Zeugen der technischen Entwicklung zu erhalten.
 
Neben der deutschlandweit einmaligen Sammlung von Lokomotiven der Bundeswehr und weiteren Fahrzeuge aus der Anfangszeit der Deutschen Bundesbahn beherbergt der historische Lokschuppen auf dem Gelände der ehemaligen Bahnbetriebswerksaußenstelle in Westerburg auch die sich in der Aufarbeitung befindliche schwere Güterzuglokomotive BR 44 508, die dem Trägerverein den Namen gegeben hat.
Für interessierte Besucher besteht an jedem Samstag zwischen 10 und 16 Uhr die Möglichkeit, die Ausstellung zu besichtigen. Daneben finden mehrmals im Jahr Sonderveranstaltungen statt. Die Termine hierfür werden auf der Internetseite des Vereins sowie in der örtlichen Presse veröffentlicht. Außerhalb dieser Öffnungszeiten besteht für Gruppen die Möglichkeit einer Besichtigung nach vorheriger Absprache.
 
 Erlebnisbahnhof
 
Anschrift:
Eisenbahntechnisches Museum
Am Bahnhof
56457 Westerburg
 
Kontakt:
Stephan Keßler (Vorsitzender)
Telefon: 02661/6993
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: www.erlebnisbahnhof-westerwald.de

Erlebnisbahnhof Impressionen

Das Eisenbahnplakatmuseum - wohl einzigartig in Deutschland

Wbg. Eisenbahnplakatmuseum 05.2015.01 v1

Seit Mai 2015 gibt es in dem alten Bahnhofsgebäude in Westerburg ein Eisenbahnplakatmuseum, welches sehr sehenswert ist. Als passionierter Sammler von Eisenbahnplakaten aus aller Welt suchte Wilfried Rink einen Ort, an dem er seine Sammlung der Öffentlichkeit zugänglich machen konnte.

Eisenbahnplatzmuseum 5

Eine Zusammenarbeit mit den Westerwälder Eisenbahnfreunden, die bereits den historischen Lokschuppen mit neuem Leben erfüllt hatten, erschien ihm als ideale Kombination. Also kaufte er 2013 kurzentschlossen den Bahnhof Westerburg, um ihn Raum für Raum zum Eisenbahn-Plakat-Museum umzugestalten. Ein ganzes Museum nur den Eisenbahn-Plakaten zu widmen, ist wohl bislang einmalig in Deutschland.

Über die Jahre hinweg wurde die Sammlung immer umfangreicher. Interessant sind auch die Themen-Ausstellungen.

Eisenbahnplatzmuseum 3

Das hervorragende und umfangreiche Plakatmuseum ist samstags von 10 bis 14.30 Uhr zu besuchen. Einfach am Westerburger Bahnhof parken. Wilfried Rink führt seine Gäste mit großer Sachkenntnis und Begeisterung durch seine Sammlung.

 


Copyright © 2019 Stadt Westerburg